Zusätze

Beschreibung

Additive sind Zusätze auf der Basis der Bestätigung und Diffusion von Polymeren. Ohne antioxidative Additive wären zum Beispiel alle Gegenstände aus Polypropylen und Polyethylen, die sowohl im Haushalt als auch in der Industrie weit verbreitet sind, nicht erhältlich. Weitere Additive, wie die Dispergiermittel und Prozesshilfsmittel, machen unsere Polymer-Werkstoffe bearbeitbar und ermöglichen die Verarbeitung in unterschiedlichsten Formaten.

Mechanismen, die den Abbau und damit die Stabilisierung, aber auch die Rheologie und damit den Prozess regulieren, stehen in engem Zusammenhang mit dem Polymer, der Compound-Basis, aus diesem Grund ist eine genaue Kenntnis der chemisch-physikalischen Phänomene der Basis notwendig, um die Auswirkungen der Zugabe eines Additivs vorhersehen zu können. Beispielsweise kann ein Weichmacher auf den Umwandlungsprozess, aber auch auf die tribologischen Eigenschaften des Artikels Einfluss haben; oder ein stabilisierendes Additiv kann auch auf mechanische Eigenschaften, elektrische und thermische Leitfähigkeit einwirken. Verschiedene Additive können auch synergetische Effekte aufweisen.

Charakteristiken

Bei einige der mechanischen physikalischen Eigenschaften, die Additive beeinflussen, handelt es sich um:

  • Mechanische Eigenschaften
  • Wärmebeständigkeit
  • Lichtbeständigkeit
  • Ozonbeständigkeit
  • Flammschutzeigenschaften, selbstlöschend
  • Rheologie
  • Elektrische und thermische Leitfähigkeit
  • Spezifisches Gewicht
  • Beständigkeit gegen Pilze und Bakterien
  • Rückverfolgbarkeit

Production

Bei den von MESGO Iride Colors hergestellten Additiven handelt es sich um:

  • Porzesshilfsmittel
  • Nukleierungsmittel
  • Halogenierte und nicht halogenierte Flammschutzmittel
  • Licht-, Wärme-, Hydrolyse-Stabilisatoren
  • Antistatisch
  • Tropfest
  • Antiblockiersystem
  • Antibakteriell und antimykotisch
  • Laser-, Röntgenstrahlen-, UV-Markierer
  • Expansionsmittel

Kontaktformular